Sanierung Bahnhof Lattrigen

Sanierung Bahnhof Lattrigen

Die Publikumsanlagen des doppelspurigen Bahnhofs Lattrigen sind mittlerweile veraltet und entsprechen nicht mehr den heutigen gesetzlichen und kundenspezifischen Anforderungen.

Die veraltete Gleis- und Perronanlage im Bahnhof Lattrigen muss komplett saniert werden:

  • zu knappe und nicht den Vorschriften entsprechende Gleis- und Publikumsanlagen
  • zu schmaler Mittelperron
  • Zugang zum Mittelperron über das Gleis
  • keine automatischen Weichen, keine Durchrutschwege
  • drei Bahnübergänge mit Sanierungsbedarf sowie eine ungenügende Trennung von Schiene und Strasse im Projektbereich

Die asm plant im Zuge der Bauarbeiten einen niveaugleichen Zustieg in die Züge über einen neuen, genügend breiten Mittelperron. Mit den geplanten Massnahmen wird die Sicherheit am Bahnhof Lattrigen erhöht. Folgende Massnahmen sind vorgesehen:

  • Erneuerung der gesamten Gleis- und Publikumsanlagen im Projektperimeter Bahnübergang Sonnmatt Sutz bis Bahnübergang Werkhofweg Lattrigen bis 2023
  • Neubau einer Kreuzungsstelle mit Mittelperron mit niveaugleichem Zustieg, Mittelperron 90 m lang
  • Zugang zum Mittelperron mittels Treppe/Rampe sowie Lift auf dem Mittelperron
  • elektronisches Stellwerk sowie Zugbeeinflussungssystem ZSI 127 nach Standard ZBMS
  • Neugestaltung Bahnübergang Schulstrasse in Zusammenarbeit mit dem Kanton Bern (Oberingenieurkreis lll in Biel) mit Vollschranke und Verengung der Kantonsstrasse
  • Vollschranke Bahnübergang Werkhofweg sowie Aufhebung Bahnübergang Sonnmatt
  • korrekte und sichere Trennung von Schiene und Strasse
  • Rückbau ehemaliges Restaurant Landhaus sowie alte Landi

Grobterminplan

  • Plangenehmigungsverfahren: Juli 2020 bis Januar 2022
  • Ausführungsprojekt: Dezember 2020 bis Juni 2021
  • Ausschreibung: April 2021 bis Juni 2021
  • Ausführung: Januar 2022 bis Dezember 2022, gemeinsam mit dem Projekt TS Nidau
assets/uploads/images/unternehmen/ueber-uns/projekte/190529-lattrigen-asmobil.jpg

Wir bauen für Sie um: Die Gleis- und Perronanlage muss komplett saniert werden.

Kontakt

Aare Seeland mobil AG
Direktion
Tel. +41 62 919 19 11
info@asmobil.ch