Revision der Standseilbahn «vinifuni»: Bahnersatzbus

Revision der Standseilbahn «vinifuni»: Bahnersatzbus

Infolge Revisionsarbeiten stellt die Aare Seeland mobil den Betrieb der Standseilbahn Ligerz–Prêles von Montag, 15. April bis Donnerstag, 18. April 2019 ein. Reisende werden stündlich mit Bussen via Twann–Twannbachschlucht befördert.

Ab Montag, 15. April bis Donnerstag, 18. April 2019 revidiert die Aare Seeland mobil die Anlagen der Standseilbahn «vinifuni». Es verkehrt ein Bahnersatzbus im Stundentakt von Ligerz via Twann nach Prêles und zurück. Ab Prêles verkehrt der Bahnersatzbus 2 Minuten früher als im Fahrplan der Standseilbahn. Die Fahrgäste werden gebeten, mehr Reisezeit als üblich einzuplanen und den Spezial-Fahrplan zu beachten. Die Fahrzeit Ligerz–Prêles beträgt 16 Minuten.

Wichtige Informationen

  • SBB-Anschlüsse nach Biel und Neuchâtel: Umsteigen in Twann erforderlich.
  • Anschlüsse Postauto von/nach Nods: Umsteigen Haltestelle «Lamboing, Scierie» erforderlich.
  • Die Haltestelle « Ligerz Pilgerweg» wird nicht bedient.
  • Die Haltestelle «Ligerz Festi» wird nur teilweise bedient, Platzzahl beschränkt.
  • Der Fahrradtransport ist nicht möglich.
  • Zusagen für Gruppen sind mindestens 24 Stunden vor Abfahrt einzuholen.
  • Auskünfte unter Tel. Nr. 032 315 12 24 oder 032 396 04 40.

Die Standseilbahn «vinifuni» bringt ab Freitag, 19. April 2019 Pendler und Freizeitreisende wieder auf den «Balkon des Juras». Einem wunderschönen Frühling mit vergnügsamen Ausflügen, atemberaubender Aussicht auf den Bielersee und die Alpen oder ausgedehnten Wanderungen steht dann nichts mehr im Weg.

Weitere Informationen

Aare Seeland mobil
Fredy Miller, Direktor
T +41 62 919 19 11
fredy.miller@asmobil.ch
www.asmobil.ch

Zum Medienbild

Kontakt

Aare Seeland mobil AG
Betriebsabteilung Täuffelen
Tel. +41 32 396 04 40
taeuffelen@asmobil.ch