Neue Busse auf dem Liniennetz der Aare Seeland mobil

Auf dem Liniennetz der Aare Seeland mobil (asm) werden in den kommenden Wochen nach und nach vier neue Linienbusse zu sehen sein. Die vier Niederflurbusse ersetzen bisherige Fahrzeuge, welche rund 11 Jahre im Einsatz waren und weit über 1‘000‘000 Kilometer auf dem Tacho haben. Mit einem Durchschnittsalter von 4.3 Jahren ist die Flotte der Aare Seeland mobil eine der modernsten im Kanton Bern.

Die Aare Seeland mobil steht nicht nur gegenüber ihren Fahrgästen in der Verantwortung, sondern auch gegenüber den entlang der Buslinien lebenden Menschen. Dank neuer Technologien werden die Lärmemissionen von Bussen laufend reduziert. Die Aare Seeland mobil verfolgt die Strategie der kontinuierlichen Erneuerung der Fahrzeugflotte.

Niederflur seit über 25 Jahren ein Standard bei der asm

Niedrige Stufen und durchgehende Niederflurigkeit sorgen für ein bequemes Ein- und Aussteigen sowie für einen zügigen Fahrgastfluss. Neu ist auch der dritte Einstieg hinten am Fahrzeug durchgehend stufenlos begehbar. Der grosszügige Innenraum vermittelt ein luftiges Raumgefühl. Eine leistungsstarke Klimaanlage mit integrierter Dachheizung sorgt im Winter und Sommer für Wohlfühltemperaturen im Innenraum. Deutliche, grosse alphanumerische Fahrzielanzeigen an der Front, an der Seite und am Heck erlauben eine rasche Orientierung.

Informationsmedium im Bus

Die Doppel-Bildschirme in den Bussen begleiten unsere Fahrgäste. Nach dem Motto «ein informierter Fahrgast ist ein zufriedener Fahrgast» sind die Informationssysteme jeweils zentriert in der Mitte hängend. Dies ist der am meist beachtete Ort im Fahrzeug. Der Fahrgast wird über wichtige Informationen wie Verspätungsmeldungen, Anschlüsse und Linienwechsel in Echtzeit informiert.

Der lichtdurchflutete und helle Innenraum bietet 36 bequeme, mit Lantalstoff bezogene Schalensitze an. Auch die in der Rush-hour stehenden Passagiere (45) finden im Stehperron und im übrigen Fahrgastraum bequeme und sichere Möglichkeiten, sich festzuhalten.

Weitere Auskünfte erteilt:
Kurt Rüttimann, Bereichsleiter Bus
Tel. 032 631 50 50
E-Mail: kurt.ruettimann@asmobil.ch

Kontakt

Buszentrum
Tel. +41 32 631 50 50
busreisen@asmobil.ch