SBB Fahrplan


Aktuelle Betriebslage

Der Betrieb verläuft störungsfrei.

Nacht-/Sonntagsarbeiten

Zur Zeit keine Nacht-/Sonntagsarbeiten

Bahnverkehrsinfo SBB
Die Aare Seeland mobil neu unterwegs auf drei Buslinien im Raum Biel

Die Aare Seeland mobil neu unterwegs auf drei Buslinien im Raum Biel

Die Aare Seeland mobil neu unterwegs auf drei Buslinien im Raum Biel

Per Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2020 übernimmt die Aare Seeland mobil AG (asm) im Raum Biel drei Buslinien. Die Fahrgäste profitieren von diversen Angebotsverbesserungen und werden gebeten Änderungen des Fahrplans zu beachten. Als Vorbereitung zur Linienübernahme wurde das Busdepot in Meinisberg erweitert und ein zusätzliches Freizeitangebot konzipiert.


Der Zuschlag für die Übernahme dreier zusätzlicher Buslinien im Raum Biel wurde vom Bund und dem Kanton Bern erteilt. Neben der Bahnlinie Biel/Bienne–Täuffelen–Ins, der Standseilbahn Ligerz–Prêles und den Buslinien 72 (Biel/Bienne–Meinisberg) und 73 (Pieterlen–Reuchenette-Péry), welche bislang im Seeland verantwortet werden, wird die Aare Seeland mobil folgende Buslinien ab 13. Dezember von den bisherigen Betreibern übernehmen:

  • Linie 12: Brügg BE–Biel/Bienne Bözingenfeld/Champs-de-Boujean
  • Linie 74: Biel/Bienne–Brügg BE–Studen BE–Lyss
  • Linie 75: Biel/Bienne–Brügg BE–Schwadernau–Orpund

Die Fahrgäste profitieren auf diesen Buslinien von diversen Angebotsverbesserungen, welche von der Regionalen Verkehrskonferenz (RVK) und dem Kanton erarbeitet wurden. So wird auf der Linie 74 für mehr Fahrplanstabilität gesorgt, tagsüber fahren alle Busse zwischen Biel und Lyss direkt und ohne Schlaufenfahrt über Studen, Grien. Ein dritter Bus verbindet neu stündlich Biel mit Studen, Grien. Das Angebot auf der Linie 75 wird punktuell weiter ausgebaut, insbesondere mit einem besseren Abendangebot werktags. Zwischen Biel und Aegerten entsteht mit beiden Linien neu ein angenäherter 15-Minuten-Takt. In Aegerten werden zudem die Haltestellen Aegerten, Dorfplatz (Linie 74) und Aegerten, Bären (Linie 75), durch die Haltestelle Aegerten, Salismatte ersetzt. Die Linie 12 bleibt abgesehen von Anpassungen im Minutenbereich und einer Verschiebung der Haltestelle Brügg BE, Industriestrasse um 110 Meter in Fahrtrichtung Brügg BE, Bahnhof unverändert.

Auf allen Buslinien werden neue, komfortable und umweltfreundliche Busse mit Hybridtechnologie eingesetzt.

Mehr Platz im Busdepot in Meinisberg
Mit der Erweiterung der Fahrzeugflotte von 4 auf 10 Linienbusse und der Erhöhung des Personalbestands von 12 auf 27 Personen im Busbetrieb Seeland, wurde auch das Busdepot der Aare Seeland mobil in Meinisberg an die neuen Gegebenheiten angepasst. Die Einstellhalle wurde mit einer Stahlkonstruktion um rund 35 Meter verlängert. Mit der Verlängerung finden 12 Linienbusse in der Einstellhalle Platz und neue Personalräume konnten geschaffen werden. Ende November werden die letzten Bauarbeiten abgeschlossen.

Rätselspass mit Mobi dem Mutigen
Zwischen Biel und Lyss entsteht ein digitaler Postenlauf mit «Mobi dem Mutigen». Dieser richtet sich primär an Familien mit Kindern zwischen sechs und neun Jahren. Die Smartphone-Schnitzeljagd enthält knifflige Rätsel im Bus wie auch in der Region Lyss. Das Freizeitangebot ist kostenlos und ab 13. Dezember 2020 erhältlich. Weitere Informationen sind ab anfangs Dezember 2020 unter www.asmobil.ch/mobi zu finden.

Weitere Informationen für Fahrgäste
Der Billettverkauf durch das Fahrpersonal ist auf den Linien 12, 74 und 75 nicht möglich. Die Fahrgäste sind gebeten, ihre Billette über die bekannten digitalen Kanäle (z.B. auf www.libero-webshop.ch oder in der App SBB Mobile), an stationären oder in den Fahrzeugen installierten Billettautomaten, in den Reisezentren der Aare Seeland mobil AG oder weiteren ÖV-Verkaufsstellen zu erwerben.

Die geänderten Abfahrtszeiten sind auf www.asmobil.ch oder im Online-Fahrplan zu finden. Alle asm-Haltestellen sind zudem mit einem QR-Code ausgerüstet. Wer diesen Code mittels Smartphone oder Tablet liest, erhält die nächsten Abfahrten ab der jeweiligen Haltestelle in Echtzeit.

Über die Aare Seeland mobil AG
Aare Seeland mobil ist ein Verkehrsunternehmen mit Sitz in Langenthal, welches umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Regionalverkehr, Transport und Tourismus erbringt. Mit Bahn und Bus befördert das Unter-nehmen jährlich rund 7 Millionen Fahrgäste in den Regionen Oberaargau, Solothurn und im Seeland. In sieben eigenen Reisezentren bietet die asm ihren Kunden Beratung und Verkauf von ÖV-Leistungen, Ausflügen und Reisen an. Weitergehende Informationen finden Sie unter www.asmobil.ch.

Weitere Informationen
Aare Seeland mobil
Romina Ryser, Kommunikation
T +41 62 919 19 15
romina.ryser@asmobil.ch
www.asmobil.ch