SBB Fahrplan


Aktuelle Betriebslage

Der Betrieb verläuft störungsfrei.

​Zusätzlicher Niederflurzug im Oberaargau stationiert

​Zusätzlicher Niederflurzug im Oberaargau stationiert

​Zusätzlicher Niederflurzug im Oberaargau stationiert

Aufgrund von Reparaturarbeiten an einem bei einer Kollision beschädigten Niederflurzug sowie einer Streckensperrung infolge Bauarbeiten im Raum Oberbipp verkehrt seit einigen Tagen auf der Strecke Langenthal–St. Urban ein Zug ohne Niederflureinstieg. Um den Komfort der Fahrgäste längerfristig zu gewährleisten, steht ab Ende August ein zusätzlicher Niederflurzug von der Bahnlinie Biel/Bienne–Täuffelen–Ins zur Verfügung.

Auf der Bahnlinie Solothurn–Oensingen–Langenthal wird bis am 3. August aufgrund von Sanierungs- und Umbauarbeiten in Raum Oberbipp ein zusätzlicher Zug eingesetzt. Infolge einer Kollision in Aarwangen vom 14. Juli fällt ein Fahrzeug für mehrere Monate aus. Diese beiden Umstände haben zur Folge, dass auf der Linie Langenthal–St. Urban Ziegelei derzeit ein Zug ohne Niederflureinstieg im Einsatz steht.

Um den Komfort der Fahrgäste schnellstmöglich und auch langfristig zu gewährleisten, wird ab Ende August ein Niederflurzug vom Streckennetz im Seeland in den Oberaargau verschoben. Die Inbetriebnahme ist mit grossem Aufwand verbunden: Der Zug wird in den Oberaargau transportiert, Anpassungen am Fahrzeug und der Fahrgastinformation werden vorgenommen und die Lokführer werden auf die Bedienung des Fahrzeugs ausgebildet.

Mit dem Ende der Sanierungs- und Umbauarbeiten im Raum Oberbipp und dem zusätzlichen Fahrzeug aus dem Seeland wird sich die angespannte Rollmaterial-Situation im Oberaargau entspannen.

Die Aare Seeland mobil AG bedankt sich bei den Kundinnen und Kunden für das entgegengebrachte Verständnis und freut sich baldmöglichst den gewohnten Komfort wieder anbieten zu können.

Über die Aare Seeland mobil AG

Aare Seeland mobil ist ein Verkehrsunternehmen mit Sitz in Langenthal, welches umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Regionalverkehr, Transport und Tourismus erbringt. Mit Bahn und Bus befördert das Unter-nehmen jährlich knapp 7 Millionen Fahrgäste in den Regionen Oberaargau, Solothurn und im Seeland. In sieben eigenen Reisezentren bietet die asm ihren Kunden Beratung und Verkauf von ÖV-Leistungen, Ausflügen und Reisen an. Weitergehende Informationen finden Sie unter www.asmobil.ch.

Kontakt

Aare Seeland mobil AG
Direktion
Tel. +41 62 919 19 11
info@asmobil.ch