Sizilien

Sizilien

8-Tagesreise

1. Tag: Anreise Chianciano Terme
Wir reisen im komfortablen Reisecar auf direktem Weg nach Chianciano Terme. Chianciano Terme in der Provinz Siena mitten in der Toskana gelegen, ist ein malerischer kleiner Kurort. Wie viele andere altitalienische Städte auch, ist Chianciano Terme auf einem Hügel gelegen und bietet eine wunderschöne Aussicht auf das Umland, das im typischen Gewand der Toskana daherkommt. Am Abend wird uns ein typisch italienisches Nachtessen im Hotel serviert.

2. Tag: Chianciano Terme – Orvieto – Neapel
Nach dem Frühstück haben wir eine kurze Fahrt nach Orvieto vor uns. Beeindruckend auf einem hohen Tuffsteinfelsen gelegen, wurde Orvieto vor mehr als 2’700 Jahren von den Etruskern gegründet. Das berühmteste Monument Orvietos ist der Dom, stolzes Zeichen der Macht der freien Stadt des Mittelalters. Weiter führt uns die Reise via Cassino und Caserta an den Golf von Neapel. Um 20.00 Uhr legt die Fähre in Neapel nach Sizilien ab.

3. Tag: Palermo – Cefalu – Raum Taormina
Am frühen Morgen erreichen wir Palermo. Entlang der Küste fahren wir nach Cefalu. Unzählig viele schöne Bauwerke hat dieses kleine Fischerstädtchen zu bieten. Charakteristisch sind die engen Gassen, die vom Leben und der Geschichte geprägt sind. Diese lassen das Flanieren in der Altstadt zu einem besonders schönen Erlebnis werden. Anschliessend Weiterreise via Enna und Catania in den Raum Taormina.

4. Tag: Ätna und Taormina
Nach dem Frühstück erwartet uns der Reiseleiter am Morgen zum ganztägigen Ausflug auf einen der bekanntesten Vulkane Europas und nach Taormina. Der Ausflug beginnt mit der Fahrt auf den Ätna. Der 3’340m hohe Vulkan ist der Grösste Europas. Es werden je nach Höhenlage Orangen, Zitronen, Ölbäume und Weinstöcke angebaut. Die Gipfelregion ist bis zum Erreichen der Schneegrenze eine schwarze, matt glänzende Wüste. Am Mittag besuchen wir ein Landgut zu einer Weinprobe und einem Mittagsimbiss. Am Nachmittag geht es nach Taormina. Ein Besuch der Altstadt sowie des griechischen Theaters machen den Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

5. Tag: Catania und Siracusa
Heute geht es nach Catania, der «vulkanischen Stadt», zugleich die wirtschaftliche Hauptstadt Siziliens. Gleich hinter dem Domplatz, wo der Elefant aus Lavastein, das Symbol Catanias thront, herrscht ein grosses Gewusel: die Pescheria, der Fischermarkt, ist eine absolute Attraktion und endet dort, wo die Burg von Friedrich II noch der Natur trotzt. Dann geht es nach Syrakus, die Weltstadt der Antike – schon Cicero beschrieb sie als schönste und grösste aller griechischen Städte. Auf der Insel Ortigia, auf der sich die romantische Altstadt befindet, bewundern wir die Überreste des Apollon-Tempels, den zu einer Kathedrale umgebauten Athena-Tempel.

6. Tag: Raum Taormina – Piazza Armerina – Agrigento – Raum Cefalu
Durch die «Kornkammer» Siziliens erreichen wir im Hochland Piazza Armerina. Die römische Villa Casale liegt ca. 6 km südwestlich der Stadt. Die weitläufige Villenanlage aus dem 3. oder 4. Jh. nach Christus gehörte wahrscheinlich einer hochgestellten Persönlichkeit. Sehenswert ist dies vor allem wegen der fast die gesamte Fläche bedeckenden Fussbodenmosaiken. Weiter geht es zum Tal der Tempel. Der Name «Tal» verwirrt hier, denn die Tempel stehen auf einem Felsgrat oberhalb des Tals. Via Enna erreichen wir am Abend den Raum Cefalu.

7. Tag: Raum Cefalu – Palermo
Bei einer Führung lernen wir die Hauptstadt Siziliens und das angrenzende Monreale kennen. In wunderschöner Panoramalage liegt der Dom in Monreale. Hier sehen wir herrliche Goldmosaike und den Benediktiner-Kreuzgang mit seinen 228 verzierten Doppelsäulen. Anschliessend geht es weiter nach Palermo. Die Stadt ist reich an Monumenten und Bauwerken aller Epochen und Völker, die in den Jahrhunderten die Stadt beherrschten. Vor Einschiffung für die Fähre nach Genua geniessen wir noch ein Abendessen in einem Restaurant in Palermo.

8. Tag: Heimreise
Nach unvergesslichen Erlebnissen geht eine schöne Reise schon wieder zu Ende. Um 19.30 Uhr erreichen wir Genua. Anschliessend starten wir die Rückreise und kehren in der Nacht auf Sonntag wieder in den Oberaargau zurück.

Reisedaten
Inbegriffene Leistungen

  • Carfahrt
  • 5 x Übernachtung/Halbpension in guten Mittelklassehotels
  • 2 x Übernachtung auf der Fähre (Unterbringung in 2-Bettkabinen)
    (Neapel – Palermo = Abendessen und Frühstück an Bord im Self-Service)
    (Palermo – Genua = Frühstück an Bord im Self-Service)
  • Führung Orvieto
  • Fahrt mit der Drahtseilbahn in Orvieto
  • Stadtrundgang Cefalu
  • Ganztagesführung Ätna und Taormina
  • Mittagsimbiss auf einem Landgut am Ätna inkl. Weinprobe
  • Ganztagesführung Catania und Siracusa
  • Führung Villa Casale bei Piazza Amerina und Agrigento (Tal der Tempel)
  • Ganztagesführung Monreale und Palermo
  • Abendessen in einem Restaurant in Palermo


Preis

Pro Person im Doppelzimmer

CHF 1240.–

Pro Person im Einzelzimmer

CHF 1350.–

Reiseinformationen

Reisepass oder Identitätskarte mitnehmen (Gültigkeit überprüfen).

Massnahmen Covid-19

Hygienemassnahmen Carreisen