ReLYef-Galerie am Lyssbach

ReLYef-Galerie am Lyssbach

«loufe, luege, läse, lose!»

1997 begrüsste Lyss den 10'000 Einwohner und hätte das Stadtrecht. Zu diesem Zeitpunkt entstand die Idee, in die Ufermauern des Lyssbachs eine Relief-Galerie, eine Reihe Reliefs in den Mauern des Lyssbachs von Künstlern zu gestalten. Heute zieren elf einzigartige Reliefs den Lyssbach und jedes Relief erzählt seine eigene Geschichte. Geschichten zum Nachdenken, zum Schmunzeln, Staunen und Lachen. «Die ReLYef-Galerie am Lyssbach» mit ihren Original-Geschichten ist einmalig in der Schweiz, ja wohl sogar in der Welt».

Spaziergängerinnen und Spaziergänger haben die Wahl, ob sie die Geschichten vor Ort lesen oder hören wollen. Die Digitalisierung macht es möglich. Einfach den QR-Code bei den Reliefs mit dem Smartphone scannen und die Geschichten in der Originalfassung lesen oder sich von Achim Parterre vorlesen lassen. Ganz nach dem Motto: «loufe, luege, läse, lose!»

  • Der Spaziergang kann das ganze Jahr bei jedem Wetter gemacht werden.Der Weg ist sehr gut begehbar, für Kinderwagen und Rollstuhl geeignet.
  • Die Dauer beträgt ca. 1 ½ - 2 Stunden.
  • Sprache: Die Geschichten sind in Berndeutsch
  • Ein QR Codeleser zum scannen der Geschichten auf Smartphone oder Tablet herunterladen.


Reiseinformationen

Anreise

Mit dem ÖV nach Lyss. Danach zu Fuss bis zum Ausgangspunkt des Weges am Lyssbach.

Rückreise

Zu Fuss zurück nach Bahnhof Lyss. Von dort aus mit dem ÖV zurück an Ihren Ausgangspunkt

Eintritt

Sie benötigen einen gültigen Fahrausweis für die Strecke mit dem ÖV. Keine Eintrittskosten.