Coronavirus im ÖV

Liebe Fahrgäste

Gerne informieren wir Sie über folgende aktuelle Massnahmen:

Situation ÖV allgemein

Im Öffentlichen Verkehr gilt die Maskentragepflicht für Personen ab 12 Jahren. (Kinder und Personen, die aus besonderen Gründen keine Maske tragen dürfen, sind von der Pflicht ausgenommen.) Bitte entsorgen Sie Ihre Maske nach Gebrauch ordnungsgerecht im Abfalleimer in den Zügen oder an den Haltestellen. Besten Dank.

Bitte lösen Sie Ihre Billette elektronisch (zum Beispiel auf www.libero-webshop.ch oder in der App SBB Mobile).

Bitte beachten Sie beim Reisen die Schutzmassnahmen für den Öffentlichen Verkehr und halten Sie sich an die Hygieneempfehlungen des BAG.


Reisezentren offen

In unseren Reisezentren sind wir gerne persönlich zu den regulären Öffnungszeiten für Sie da.

Kulanzmassnahmen Abonnemente

Bitte beachten Sie die folgenden Bestimmungen in Bezug auf Kulanzmassnahmen betreffend Abonnemente.

GA / SBB-Abonnemente

Libero-Abonnemente

A-Welle-Abonnemente

Massnahmen Bahnbetrieb

Alle Fahrzeugtüren werden bei jedem an einer Haltestelle verlangten Halt automatisch geöffnet. Damit entfällt für die Fahrgäste die Bedienung der Türöffnungstaste, was die Ansteckung durch Viren vermindert. In den Fahrzeugen muss die Taste für den «Halt auf Verlangen» weiterhin bedient werden, dies kann auch mit den Ellenbogen erfolgen.

Die Abfallsäcklein bei den Abteilen in unseren Zügen stehen bis auf Weiteres nicht mehr zur Verfügung. Bitte benutzen Sie die grossen Abfallbehälter bei den Einstiegsplattformen oder an den Stationen.

Die Wartesäle werden im Hinblick auf die kühlere Wartezeit ab 12. Oktober 2020 wieder geöffnet sein, es gilt die Maskenpflicht.

Massnahmen Busbetrieb

Die vorderste Tür bei Bussen bleibt grundsätzlich geschlossen. Die Fahrgäste werden gebeten, die hinteren Türen zu benutzen. Menschen mit einer Sehbeeinträchtigung oder Personen, die ausnahmsweise ein Ticket beim Chauffeur lösen müssen, dürfen die vorderste Türe zum Einstieg benutzen. Der Raum hinter dem Fahrerarbeitsplatz bzw. die vorderste Reihe im Bus und der Stehbereich entlang der ersten Reihe sind freizuhalten, um den Abstand gegenüber dem Fahrpersonal zu wahren. Entsprechende Bodenmarkierungen weisen darauf hin.

Ticketverkauf durch Fahrpersonal nur in Ausnahmefällen. Die Fahrgäste sind gebeten, ihre Tickets im Voraus über andere Kanäle zu erwerben, beispielsweise am Billettautomaten oder über die digitalen Kanäle (Webshops, Apps). Nur in Ausnahmefällen kann beim Chauffeur ein Ticketkauf in bar erfolgen.

Alle Fahrzeugtüren werden bei jedem Halt automatisch geöffnet. Damit entfällt für die Fahrgäste die Bedienung der Türöffnungstaste, was die Ansteckung von Viren vermindert. Die Taste für den «Halt auf Verlangen» muss hingegen weiterhin bedient werden, dies kann auch mit den Ellenbogen erfolgen.

Massnahmen Carbetrieb

Die Carausflüge ab Anfang Juli werden wieder durchgeführt. Auf den Fahrten werden wenn möglich nicht alle Sitzplätze besetzt sein, damit die Abstandsregeln eingehalten werden können. Die vorderste Sitzreihe bleibt zu Ihrem und zum Schutz des Chauffeurs unbesetzt. Das Tragen von Schutzmasken liegt in der Verantwortung jedes einzelnen Fahrgastes.

Mit unseren Reiseangeboten und unserem Schutzkonzept bieten wir Ihnen eine sichere Rückkehr ins vertraute Reiseleben und die Möglichkeit, die schönen Seiten des Lebens geniessen zu können. Über die Durchführung unserer bereits geplanten Reisen werden wir sie fortlaufend informieren.

Wir freuen uns auf Ihre Buchung.

Massnahmen MOONLINER

Die MOONLINER-Busse verkehren wieder nach dem Jahresfahrplan. Der Online-Fahrplan ist aktualisiert. Auf allen MOONLINER-Linien wird der Ticketverkauf durch das Fahrpersonal wieder normal eingeführt. Der Ticketverkauf erfolgt nur an Fahrgäste, welche eine Maske tragen. Fahrgästen, welche keine Maske tragen, kann der Einstieg verweigert werden.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

Kontakt

Aare Seeland mobil AG
Direktion
Tel. +41 62 919 19 11
info@asmobil.ch

Libero-Webshop Online-Fahrplan