Traumhafter Bregenzerwald

1. Tag: Anreise nach Warth
Wir verlassen den Oberaargau in Richtung Zürich, Winterthur, Wil und St. Gallen, wo wir auf der Autobahnraststätte eine Kaffeepause einlegen. Durchs schöne Appenzellerland geniessen wir die Fahrt, vorbei an Teufen, Trogen, Ruppenpass und St. Anton(Oberegg). Hier geniessen wir bei unvergesslicher Aussicht einen Mittagshalt. Über Oberegg, Berneck und Widnau verlassen wir bei Diepoldsau die Schweiz und reisen bei Rankweil in die liebliche Landschaft des Bregenzerwaldes. Als ersten Höhepunkt erfahren wir die attraktive Strasse übers Furkajoch. Im bekannten Ferienort Damüls erreichen wir das „Grosse Walsertal“ und in Au fahren wir ins Tal der Bregenzer Ach, vorbei an Schoppernau, Schröcken und dem Hochtannbergpass. Danach erreichen wir nachmittags unser 4-Sterne-Hotel Walserstube in Warth. Wir lassen uns von der Atmosphäre dieses einzigartigen Hotels überraschen! Das Haus wurde von der Besitzerfamilie 2015 neu erbaut. Modern, mit viel Holz und lichtdurchflutet, fühlt man sich hier einfach wohl. Nach dem Zimmerbezug geniessen wir ein feines Nachtessen und lassen den Tag an der gemütlichen Bar ausklingen.

2. Tag: Tag zur freien Verfügung
Nach einem herrlichen Frühstück steht uns der heutige Tag zur freien Verfügung. Mit der Warth-Card können Sie mit den Bergbahnen von Warth und Lech aus unbeschränkt rauf- und runterfahren, in herrlicher Natur spazieren oder wandern und in einer der bewirteten Hütten einen Rast einlegen. Gratis benutzen Sie auch den Bus nach Lech, wo Sie nach 5 km die Zeit mit einkaufen oder einkehren verbringen können. Und nachmittags, bei der Rückkehr ins Hotel, geniessen Sie die verschiedenen Saunas in der Wellnessanlage. Nach dem leckeren Nachtessen lassen wir den Tag bei Musik und  wer Lust hat, mit Tanzbeinschwingen ausklingen.

3. Tag: Heimreise
Noch einmal geniessen wir das Bergfrühstücksbuffet, bevor wir von unserem liebgewonnenen Hotel Walserstube und Familie Bickel Abschied nehmen. Eine Fahrt der Superlative steht uns heute noch bevor. Wir verlassen Warth via Lech, über den Flexen- und  den Arlbergpass, vorbei an St. Anton, durchs Paznauntal, Ischgl und Galtür und erreichen auf der Silvretta-Hochalpenstrasse die Bielerhöhe. Hier legen wir eine freie Mittagspause ein. Anschliessend fahren wir auf der eindrücklichen Passstrasse durchs Montafon nach Bludenz. Vorbei an Feldkirch, Bendern, Sargans, Walensee, Sattel, Schwyz und Luzern erreichen wir nach einer z’Vieripause gegen Abend den Oberaargau.

 

  1. 1.      Tag: Anreise Holland

Am Morgen verlassen wir den Oberaargau. Auf einer interessanten Fahrt im modernen Reisecar erreichen wir Holland, das königliche Reiseland, das seit 1986 aus 12 Provinzen besteht und mit Belgien und Luxemburg die BeNeLux – Staaten bildet. Uns erwarten weite, weisse Nordseestrände, leuchtend rote Tulpenfelder, romantische Grachtenstädte und Weltklassekunst.

Wir beziehen unser Hotel für die nächsten 4 Nächte im Raum Breda.

 

  1. 2.     Tag: Besuch Rotterdam/Hafenrundfahrt

Rotterdam, schon im 17. Jahrhundert ein wichtiger Welthafen steht für den wirtschaftlichen Aufschwung Hollands nach dem

2. Weltkrieg. Die Stadt hat aber nicht nur ein riesiges Hafen- und Industriegebiet, sondern entwickelt sich auch immer mehr zu einem kulturellen Zentrum der Niederlande. Rotterdam bietet moderne Architektur, international berühmte Bauwerke und grosse Museen mit Kunstwerken der Vergangenheit und Gegenwart. Wir besuchen im Parkhafen den Euromast, an dessen Fusse 24 Stunden am Tag rege Betriebsamkeit herrscht oder den Jachthafen mit Lofts, Geschäften, Restaurants und einer einzigartigen Atmosphäre. Rotterdams Parks verteilen sich über die ganze Stadt und laden zum Spazieren gehen und Entspannen ein. Wir erleben den grössten Hafen der Welt bei einer  Hafenrundfahrt. Inmitten des lebhaften Verkehrs von See- und Binnenschiffen lassen wir die eindrucksvolle Skyline mit imposanten Gebäuden an sich vorbei gleiten. Ausserdem machen wir einen Abstecher nach Kinderdijk. Die grösste Ansammlung von Poldermühlen, 19 an der Zahl, befinden sich zwischen Rotterdam und Dordrecht.

 

  1. 3.     Tag: Keukenhof Lisse

Mit einer blühenden Frühlingsausstellung aus sechs Millionen Zwiebelblumen eröffnet der Keukenhof, Hollands bekannteste Blumenschau, alljährlich die Saison. Zwei Monate lang können Besucher auf ungefähr 32 Hektar Fläche die unglaubliche Blütenpracht geniessen, die an Seen, unter knorrigen Bäumen und in Glashäusern in allen Farben entgegen strahlt. Der Park, der bereits seit 1949 existiert, ist unterteilt in verschiedenste Themenbereiche. So gibt es beispielsweise einen besonderen japanischen – oder auch einen historischen Garten. Neben vielen anderen Frühlingsboten wie Narzissen oder Primeln sind natürlich die unzähligen Tulpenarten, die den Blumenfreund begeistern werden.

 

  1. 4.     Tag: Ausflug Den Haag und Scheveningen

Nach dem Frühstück erleben wir die Niederlande von ihrer edlen Seite. Unser Ausflugsziel heisst Den Haag, die vornehme Residenzstadt von Königin Beatrix und der Sitz der niederländischen Regierung. Der Buitenhof ist das historische Zentrum von Den Haag. Rund um den Buitenhof spazieren wir vom imposanten Ridderzaal zum Renaissancegebäude Oude Stadthuis und zur Grote Kerk. Wir werden viel Königliches in Den Haag sehen – vom Stadtpalast Noordeeinde bis zum Palais Kneuterdijk. Ganz in der Nähe besuchen wir den Friedenspalast, in dessen Mauern der internationale Gerichtshof residiert.

Anschliessend fahren wir an die Nordseeküste zum Stadtteil Scheveningen, dem bekannten Nordseebad mit langer Tradition. Wir besuchen das Kurhaus von 1885 im prachtvollen Jugendstil am Strandboulevard. Von hier aus spazieren wir zum 381 m langen Pier. Mit vielen kleinen Fischerbooten bietet uns der Hafen einen schönen Anblick.

 

  1. 5.     Tag: Heimreise

Nach einem letzen Frühstück verlassen wir unser Hotel und Holland. Mit vielen neu gewonnenen Eindrücken treten wir die Heimreise an und  kehren in den Oberaargau zurück.

 

1.      Tag: Anreise Holland

Am Morgen verlassen wir den Oberaargau. Auf einer interessanten Fahrt im modernen Reisecar erreichen wir Holland, das königliche Reiseland, das seit 1986 aus 12 Provinzen besteht und mit Belgien und Luxemburg die BeNeLux – Staaten bildet. Uns erwarten weite, weisse Nordseestrände, leuchtend rote Tulpenfelder, romantische Grachtenstädte und Weltklassekunst.

Wir beziehen unser Hotel für die nächsten 4 Nächte im Raum Breda.

 

2.     Tag: Besuch Rotterdam/Hafenrundfahrt

Rotterdam, schon im 17. Jahrhundert ein wichtiger Welthafen steht für den wirtschaftlichen Aufschwung Hollands nach dem

2. Weltkrieg. Die Stadt hat aber nicht nur ein riesiges Hafen- und Industriegebiet, sondern entwickelt sich auch immer mehr zu einem kulturellen Zentrum der Niederlande. Rotterdam bietet moderne Architektur, international berühmte Bauwerke und grosse Museen mit Kunstwerken der Vergangenheit und Gegenwart. Wir besuchen im Parkhafen den Euromast, an dessen Fusse 24 Stunden am Tag rege Betriebsamkeit herrscht oder den Jachthafen mit Lofts, Geschäften, Restaurants und einer einzigartigen Atmosphäre. Rotterdams Parks verteilen sich über die ganze Stadt und laden zum Spazieren gehen und Entspannen ein. Wir erleben den grössten Hafen der Welt bei einer  Hafenrundfahrt. Inmitten des lebhaften Verkehrs von See- und Binnenschiffen lassen wir die eindrucksvolle Skyline mit imposanten Gebäuden an sich vorbei gleiten. Ausserdem machen wir einen Abstecher nach Kinderdijk. Die grösste Ansammlung von Poldermühlen, 19 an der Zahl, befinden sich zwischen Rotterdam und Dordrecht.

 

3.     Tag: Keukenhof Lisse

Mit einer blühenden Frühlingsausstellung aus sechs Millionen Zwiebelblumen eröffnet der Keukenhof, Hollands bekannteste Blumenschau, alljährlich die Saison. Zwei Monate lang können Besucher auf ungefähr 32 Hektar Fläche die unglaubliche Blütenpracht geniessen, die an Seen, unter knorrigen Bäumen und in Glashäusern in allen Farben entgegen strahlt. Der Park, der bereits seit 1949 existiert, ist unterteilt in verschiedenste Themenbereiche. So gibt es beispielsweise einen besonderen japanischen – oder auch einen historischen Garten. Neben vielen anderen Frühlingsboten wie Narzissen oder Primeln sind natürlich die unzähligen Tulpenarten, die den Blumenfreund begeistern werden.

 

4.     Tag: Ausflug Den Haag und Scheveningen

Nach dem Frühstück erleben wir die Niederlande von ihrer edlen Seite. Unser Ausflugsziel heisst Den Haag, die vornehme Residenzstadt von Königin Beatrix und der Sitz der niederländischen Regierung. Der Buitenhof ist das historische Zentrum von Den Haag. Rund um den Buitenhof spazieren wir vom imposanten Ridderzaal zum Renaissancegebäude Oude Stadthuis und zur Grote Kerk. Wir werden viel Königliches in Den Haag sehen – vom Stadtpalast Noordeeinde bis zum Palais Kneuterdijk. Ganz in der Nähe besuchen wir den Friedenspalast, in dessen Mauern der internationale Gerichtshof residiert.

Anschliessend fahren wir an die Nordseeküste zum Stadtteil Scheveningen, dem bekannten Nordseebad mit langer Tradition. Wir besuchen das Kurhaus von 1885 im prachtvollen Jugendstil am Strandboulevard. Von hier aus spazieren wir zum 381 m langen Pier. Mit vielen kleinen Fischerbooten bietet uns der Hafen einen schönen Anblick.

 

5.     Tag: Heimreise

Nach einem letzen Frühstück verlassen wir unser Hotel und Holland. Mit vielen neu gewonnenen Eindrücken treten wir die Heimreise an und  kehren in den Oberaargau zurück.

 


Traumhafter Bregenzerwald

Reisedaten und Preise

Freitag, 4. August 2017 - Sonntag, 6. August 2017

Doppelzimmer pro Person     CHF   395.00
Einzelzimmer CHF   440.00

Inbegriffen

- Carfahrt
- 2x Übernachtung/Halbpension in gutem 4-Sterne-Hotel  (Bergfrühstücksbuffet  und abendliche Walserstube   Verwöhnpension mit Salatbar und auch vegetarischen Köstlichkeiten zur Auswahl)
- Mittagessen in der Schweiz
- Warth-Card
- kulinarische Themenabende mit regionalen und internationalen Delikatessen
- freie Benützung der 120m2 grossen Sky-Spa & Wellnesslandschaft mit Obst- und Teebar
- Spa-Tasche mit Bademantel und Badeschuhen
- Musikabend im Hotel
- Kurtaxe

Anmeldung
Aare Seeland mobil AG
032 631 50 50
busreisen@asmobil.ch

Traumhafter Bregenzerwald

Wichtige Information

Gültige ID oder Reisepass mitnehmen

Newsletter abonnieren




E-Mail Print Facebook Twitter More