Totalsanierung Siselen-Finsterhennen

Totalsanierung Gleis- und Publikumsanlage Bahnhof Siselen und Finsterhennen

Im Sinne eines sicheren, effizienten und wirtschaftlichen Bahnbetriebes wurden die zwei benachbarten und in einer Distanz von rund 400 m auseinander liegenden Stationen in Siselen und Finsterhennen mittig zu einer neuen Station vereint.

Mit der Zusammenlegung der beiden heutigen Stationen wird eine sichere, nachhaltige und markt-gerechte tragfähige Lösung erreicht. Der Zugang zu allen Zügen erfolgt neu ohne ein Gleis zu queren und durch den Wegfall eines Zughaltes wird die Reisezeit um zirka eine Minute verkürzt, was zu einer Verbesserung der Fahrplanstabilität führt.

Als erster Meilenstein konnte die neue Haltestelle Siselen-Finsterhennen zum Fahrplanwechsel am 13.12.2015 in Betrieb genommen werden.

Zurzeit erfolgt der Rückbau der Stationsgebäude in Siselen und Finsterhennen.

Parallel dazu laufen bereits die Arbeiten für die neue Gleisanlage:
-    auf der Nordseite Richtung Lüscherz wird eine Stützmauer gebaut
-    es werden Fahrleitungsfundamente erstellt
-    in Nacht- und Wochenendintervallen wird die Zufahrt zur Abstellanlage angepasst

Auch im Bahnhofsbereich wurden die ersten Arbeiten gestartet:
-  die Holzschwellenmauer wurde abgebrochen. Diese wird durch eine Blocksteinmauer ersetzt.

Im Rahmen der Totalsperre (9.4. bis 1.5.2016) werden die Gleisarbeiten und die Fahrleitung erstellt sowie anschliessend die Sicherungsanlagen angepasst. Für diese Zeit wird ein Ersatzfahrplan angeboten.

Im Sommer 2016 werden die verbleibenden Umgebungsarbeiten umgesetzt und abgeschlossen. 

Eröffnungsfeier neue Haltestelle Siselen-Finsterhennen

Anlässlich des Fahrplanwechsels vom Sonntag, 13. Dezember 2015 konnte die neue Haltestelle Siselen-Finsterhennen für den fahrplanmässigen Bahnverkehr freigegeben werden. Die Aare Seeland mobil AG hat Behörden und einheimische Dorfbevölkerung zur offiziellen Einweihungsfeier ein geladen.

Durch die Zusammenlegung der beiden Stationen Siselen und Finsterhennen zu einer Station und dem Bau der neuen Haltestelle profitieren die Fahrgäste nun von einer modernen Infrastruktur. Aare Seeland mobil AG hat dies zum Anlass genommen, die Haltestelle mit der Bevölkerung, den Behörden und den beteiligten Baufirmen am Donnerstag, 10. Dezember 2015 ab 18 Uhr feierlich einzuweihen.

Zu den Bildimpressionen geht's hier.

@INHERIT

Newsletter abonnieren




E-Mail Print Facebook Twitter More